Loading...
Chargenverwaltung in der Prozessindustrie

Chargen aufsplitten mit Batch Split

Im Tagesgeschäft gibt es viele Gründe warum Chargenbestände nachträglich  umgebucht oder gesplittet werden müssen. Teilmengen müssen gesperrt oder früher freigegeben werden, Chargenreste sollen auf einen neuen Artikel umgebucht werden. Mit dem Chargen Split können Sie von einer existierenden Charge mehrere Teilmengen erstellen. Die neue Teilmenge kann auf eine neue Charge oder auf einen neuen Artikel aufgeteilt werden. Der Split wird in der Chargen Rückverfolgung dokumentiert.

Mehr über Materialwirtschaft

Zugriff auf Rezepturen verhinderen

In der Prozessfertigung ist die Rezeptur eine Information die nicht allen Mitarbeiter zugänglich gemacht werden soll. Mischartikel beinhalten in der Regel eine Rezeptur. Legen Sie eine neue Artikelgruppe oder Materialgruppe „Rezeptur“ an und weisen Sie alle Mischartikel dieser Gruppe zu. Für die diese Gruppe können Sie nun Berechtigungen festlegen. Über die Beas Manufacturing Benutzerberechtigung können Sie den Zugriff auf Stücklisten und Arbeitspläne definieren. Die Berechtigung kann für den Artikelstamm und Fertigungsaufträge eingestellt werden.

Weitere Beas Funktionen 

Transparentes Monitoring

Beas Manufacturing für Chemie erweitert die Funktionalität von SAP Business One® um die spezifischen Anforderungen der Chemieindustrie. Das ERP-System unterstützt gesetzlich vorgeschriebene Geschäftsprozesse und ein transparentes Monitoring sowie sichere Dokumentationsabläufe.

Qualitätsprüfung je Charge

Flexibilität - Qualitätsprüfung je Charge

Mit der Einstellung „QC-Auftrag per Batch“ wird mit dem Wareneingang je Charge ein QC-Auftrag erstellt. Sie können Teilmengen einer Lieferung freigeben oder für Teilmengen eine Rücksendung veranlassen und die Qualitätsdaten je Charge dokumentieren. In der Regel ist die Charge vor QC-Freigabe nicht verfügbar. Mit der Einstellung „Chargenstatus Material Wareneingang“ kann der Chargenstatus eingestellt werden. Mit der Freigabe des QC-Auftrages können Sie die Charge freigeben oder für die weitere Verarbeitung sperren.

Mehr über Qualitätssicherung

QC Freigabe Mischprodukt

In der Regel wird das Mischprodukt vor der Abfüllung durch die QC freigeben. Dem Arbeitsgang „Mischen“ ist ein QC-Prüfplan zugeordnet. Beim Start des Arbeitsganges Mischen wird daraus ein QC-Auftrag erstellt. Dieser muss während oder mit Abschluss des Mischprozesses bearbeitet werden. Der erstellte QC-Auftrag kann direkt über die Poolliste bearbeitet werden. Erfolgt die Bearbeitung durch eine andere Person, kann der QC-Auftrag alternative auch über die QC-Auftragsliste bearbeitet werden.

Mehr über Prüfung und Freigabe 

Die Beas-Branchensoftware Beas for Chemicals stellt für uns eine global nutzbare End-to-End-Unternehmenslösung dar, die nahtlos in SAP Business One integriert ist. Man merkt überhaupt nicht, ob man in Beas oder SAP Business One arbeitet.

Carney Vensel, Director of International IT, Lord Corporation

Vorteile von Beas Manufacturing für die chemische Industrie

Unterstützung gesetzlicher Vorgaben und GMP-Richtlinien (FDA, EMA, BRC, IFRA, GHS etc.) entsprechend branchenspezifischer Anforderungen

Nahtlose Einbindung von Subsystemen wie SCADA, LIMS etc.

Einfache Darstellung von Rezepten mit Bei- und Co-Produkten, Ausbeute und Abfall, Haltbarkeits- und Ablaufdatum, FIFO- und FEFO-Verfahren

Nachweise (Datenänderungen, Produktions- und Qualitätsdaten, Test-, Abnahme- und Freigabeschritte) inklusive 4-Augen-Prinzip sowie elektronische Signatur

Beas Manufacturing passt sich dem Wachstum Ihres Unternehmens an


Wenn Ihr Unternehmen wächst und sich verändert, brauchen Sie eine Lösung, die mit Ihnen wachsen und sich verändern kann. beas Manufacturing ist modular aufgebaut und bietet so ausreichend Flexibilität. Zusätzliche Module können während oder nach der Implementierungsphase ergänzt werden und so den Funktionsumfang systematisch erweitern.

Das wichtigste Instrument, das beas Manufacturing für die Metallverarbeitung zu einer erfolgreichen Geschäftslösung macht, ist unsere Anpassung von SAP AIM (Accelerated Implementation Methodology). Wir arbeiten mit mehr als 500 Partnern weltweit zusammen und bieten Support an mehr als 9 globalen Standorten.

Kontaktieren Sie uns

Sie benötigen zusätzliche Informationen zu Beas Manufacturing? Kontaktieren Sie uns. 

 

 

Freie Webinar Reihe

Mehr über die Funktionen von Beas Manufacturing erhalten Sie auch in unseren kostenfreien Live-Sessions. Melden Sie sich an...

Kundenmeinungen

Wie gut eine Softwarelösung ist, können am besten diejenigen beurteilen, die täglich damit arbeiten. Lesen Sie mehr...

}
Scroll to Top