Loading...

Optimierte Ressourcenplanung mit Beas Manufacturing


Die Erschöpfung von hochwertigen Rohstoffen und das Dumping von Billigimporten sind nur einige der vielen Herausforderungen, denen sich die führenden Hersteller in der metallverarbeitenden Industrie heute gegenübersehen, wie z.B. internationa­le Handelsabkommen und die Erhöhung der Zölle, die Verbindung zwischen Maschi­ne, Bediener und ERP-Backbone sowie der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften aufgrund alternder Arbeitskräfte. 

Um wettbewerbsfähig zu bleiben und das Geschäft weiter auszubauen, ist es wichtig, dass metallverarbeitende Unternehmen ihre Betriebe neu bewerten und optimieren. Den Herstellungsprozess mit verbesserter Effizienz zu vereinfachen und gleichzeitig den Gewinn zu steigern, sollte das absolute Ziel metallverarbeitender Unternehmen sein.

Erfahren Sie mehr über die Herausforderungen der metallverarbeitenden Industrie und wie Beas Manufacturing für Metallverar­beitung eine vollständig integrierte Lösung für das Management Ihres Unternehmens bietet. Beas Manufacturing unterstützt dabei einfache bis komplexe Kerngeschäfts­prozesse wie make-to-order, make-to-stock, oder Variantenkonfiguration /-fertigung mit einer einzigen, umfassenden Lösung.

 

Schnelle und effiziente Angebotserstellung

Die Genauigkeit der Angebote ist wichtig für die Rentabilität eines jeden Unternehmens. Schon ein unterdurchschnittliches Angebot kann einen finanziellen Schaden verursachen und die Beziehung zu Ihren Kunden gefährden.

 

 


Dies gilt insbesondere dann, wenn globale Wettbewerber die Preise senken, die Rohstoffkosten rapide schwanken, die Handelszölle steigen und gleichzeitig die Produktqualität beeinträchtigt wird. Daher ist eine genaue Schätzung und Angabe unerlässlich für die Deckungsbeitragsrechnung.

 

Beas Manufacturing bietet eine schnelle Kalkulation der Produktkosten und Verkaufspreise sowie Ermittlung des Deckungsbeitrages, zur Erleichterung der Angebotserstellung. 

Durch den Vergleich der geplanten mit den tatsächlichen Produktions- und Beschaffungskosten, unterstützt die Beas Manufacturing Kalkulation bei der Gewinn- und Verlustrechnung sowie bei der besseren Entscheidungsfindung oder genaueren Angebotserstellung für den nächsten Kundenauftrag. 

 

 

Wünschen auch Sie eine schnellere Kalkulation der Produktkosten und Verkaufspreise? Schauen Sie in unsere Broschüre und erfahren Sie mehr über die Vorteile unserer Beas Manufacturing Lösung für metallverarbeitende Unternehmen. 

Management externer Subunternehmer


Die Lieferketten werden immer komplexer und globaler, was sich auf die Lieferzeiten der Kunden auswirkt und den Bestand in der Lieferkette erhöht. Häufig lagern Hersteller einige ihrer Prozesse aus, wie z.B. Beschichtung und Lackierung bis hin zur kompletten Produktmontage. Dies ist jedoch mit Kosten verbunden, da die Koordination und Planung von Subunternehmern viel Personal erfordert, während andererseits die Sichtbarkeit der externen Produktionsprozesse begrenzt bleibt.

 

Mit der Beas Manufacturing können Sie externe Lohnbearbeitungsprozesse als Teil der Produktstückliste und des Arbeitsplans definieren, entweder als Kauf einer Dienstleistung oder Kauf einer Baugruppe. Der Einsatz des Beas Manufacturing Planning and Scheduling Tools, um Angebot und Nachfrage auszugleichen und die Lagerbestände zu reduzieren, kann das Management und die Zusammenarbeit mit externen Subunternehmern verbessern und bietet mehr Transparenz und Prognosemöglichkeiten.

Schlüsselfunktionen zur Optimierung der Ressourcenplanung


Schnelle und effiziente Angebotserstellung

Die Genauigkeit der Angebote ist wichtig für die Rentabilität eines jeden Unternehmens. Schon ein unterdurchschnittliches Angebot kann einen finanziellen Schaden verursachen und die Beziehung zu Ihren Kunden gefährden.

Reduzieren Sie überschüssigen Warenbestand

Nicht selten sind die tatsächlichen Bestandswerte der Inventur ungenau, unterbewertet und unvollständig. Während die meisten Hersteller wissen, dass sie einen überschüssigen Lagerbestand haben, sind sich viele nicht bewusst, wie hoch er ist. 

Optimieren Sie Ihre Produktionsressourcen

Mit zunehmender Stücklistenkomplexität und den vielfältigen Produktionsressourcen wie Maschinen, Werkzeugen und Arbeitskräften wird Ihre Fähigkeit präzise Kundenliefertermine zu garantieren, zu einer komplexen Aufgabe. 

Erreichen von Qualitätsstandards

Die Qualitätskontrolle von Beas Manufacturing gibt Unternehmen die Möglichkeit zu definieren, welche Produkte, wann und wie getestet werden.

Management externer Subunternehmer

Die Lieferketten werden immer komplexer und globaler, was sich auf die Lieferzeiten der Kunden auswirkt und den Bestand in der Lieferkette erhöht. Häufig lagern Hersteller einige ihrer Prozesse aus, wie z.B. Beschichtung und Lackierung bis hin zur kompletten Produktmontage. 

Erhalten Sie Echtzeit-Transparenz Ihrer Unternehmensleistung

Die Kenntnis Ihrer Kerngeschäfte, durch eine bessere Transparenz der Geschäfts- und Produktionsprozesse, ist für viele Hersteller der erste Schritt zur Verbesserung der Rentabilität. Die Speicherung Ihrer Daten offline oder in separaten Systemen wird Ihre Wachstumsfähigkeit erheblich beeinträchtigen.

Umfangreiche Branchenerfahrung mit über 130 Kunden aus der metallverarbeitenden Industrie


 

Typische Kundensituation

  • Benötigen ein skalierbares und zukunftssicheres System für die Bestands-, Absatz- und Fertigungsplanung.
  • Erfordern eine detaillierte Berichterstattung
  • zielen darauf ab, alle verfügbaren Ressourcen im gesamten Unternehmen voll auszuschöpfen.

 

Realisierter Kundennutzen 

  • Vereinfachte abteilungsübergreifende Geschäftsintegration
  • Präzise Echtzeitinformationen für Entscheidungen
  • Ressourcenoptimierung zur Steigerung der Produktivität
  • Verbesserte Anbindung und Kompatibilität 
  • Flexibilität bei Änderungen des Geschäftsmodells

Beas Manufacturing passt sich dem Wachstum Ihres Unternehmens an


Wenn Ihr Unternehmen wächst und sich verändert, brauchen Sie eine Lösung, die mit Ihnen wachsen und sich verändern kann. Beas Manufacturing ist modular aufgebaut und bietet so ausreichend Flexibilität. Zusätzliche Module können während oder nach der Implementierungsphase ergänzt werden und so den Funktionsumfang systematisch erweitern.

Das wichtigste Instrument, das Beas Manufacturing für die Metallverarbeitung zu einer erfolgreichen Geschäftslösung macht, ist unsere Anpassung von SAP AIM (Accelerated Implementation Methodology). Wir arbeiten mit mehr als 500 Partnern weltweit zusammen und bieten Support an mehr als 9 globalen Standorten.

Sie wünschen weitere Informationen zu Beas Manufacturing? Kontaktieren Sie unser Sales Team und vereinbaren Sie einen Demo-Termin. 

Kontaktieren Sie uns

Sie benötigen zusätzliche Informationen zu Beas Manufacturing? Kontaktieren Sie uns. 

 

 

Freie Webinar Reihe

Mehr über die Funktionen von Beas Manufacturing erhalten Sie auch in unseren kostenfreien Live-Sessions. Melden Sie sich an...

Kundenmeinungen

Wie gut eine Softwarelösung ist, können am besten diejenigen beurteilen, die täglich damit arbeiten. Lesen Sie mehr...

}
Scroll to Top