Loading...

Einfache Integration in CAD / PLM für den Import von Stücklistendaten

Unternehmen, die sowohl PLM- oder CAD-System als auch eine ERP-Software einsetzen, erfassen ihre Produkte und Stücklisten häufig doppelt. Mit dem Beas Manufacturing Data Integration Hub automatisieren wir den komplexen und zeitaufwändigen Prozess der Produktanlage und berechnen die genauen Produktkosten mit Hilfe unserer Produktkalkulation.

 


Die redundante Verwaltung der Daten ist zeitintensiv, verursacht Fehleingabe und schafft so Datenungenauigkeiten die in den Folgeprozessen Störungen verursachen. Die Produktkalkulation wird häufig sehr zeitaufwendig außerhalb des ERP Systems durchgeführt und führt nicht selten zu einer ungenauen Kostenkalkulation.

Die mangelnde Fähigkeit, die Informationen der verschiedenen Quellen über Artikel, Arbeitspläne, indirekte Kostenberechnungsformeln und die Kalkulationsversion schnell zu analysieren, wirkt sich auf die Ermittlung des Verkaufspreises und des Ergebnisses aus.

Mit dem Beas Manufacturing Data Integration Hub automatisieren wir den komplexen und zeitaufwändigen Prozess der Produktanlage und berechnen die genauen Produktkosten mit Hilfe unserer Produktkalkulation. Durch die Integration wird der Prozess um ein vielfaches schneller, entlastet hochqualifizierte Mitarbeiter und sorgt so für mehr Produktivität im Produktentstehungsprozess.

Optimierte Planungsprozesse im Einkauf, Verkauf und der Produktion


Die Hightech- und Elektronikbranche ist eine der komplexesten und am schnellsten wachsenden Branchen der Welt. Hersteller stehen unter ständigem Druck, innovative Produkte einzuführen, die noch attraktiver, zuverlässiger und kostengünstiger sind. Da die Wiederbeschaffungszeiten von Rohmaterialien häufig sehr lang und die Lebenszyklen der Endprodukte relativ kurz sind, müssen die Planungsprozesse im Verkauf, Einkauf und der Produktion optimiert werden um die hohe Kunden- und Servicenachfrage bedienen zu können. 

Hersteller müssen flexibel und anpassungsfähig sein, um mit den sich ständig weiterentwickelnden Anforderungen an die Elektronik, wie vernetzte Geräte und den Einsatz von Technologien der künstlichen Intelligenz Schritt zu halten. Beas Manufacturing vereinfacht Ihren Herstellungsprozess, um die Effizienz zu verbessern und gleichzeitig den Profit zu steigern.

Wie zufriedene Kunden Ihre Planungsprozesse mit Beas Manufacturing optimieren


TeraTron stellt sich mit SAP Business One und Beas Manufacturing neu auf

Ohne SAP Business One und Beas Manufacturing wären wir nicht in der Lage so effektiv zu fertigen, wie wir es heute tun.

Andreas Döhl, IT Manager, TeraTron GmbH 

"Reduzierung der Überstunden um mehr als 20% dank Beas Manufacturing."

Die Nutzung von SAP Business One und Beas Manufacturing macht unsere tägliche Arbeit so viel einfacher. 

Stefano Bianchetti, Material Manager, TATTILE 

"Als Auftragsfertiger ist Beas Manufacturing die optimale Lösung für uns."

Mit Beas Manufacturing konnten wir die Effizienz unserer Fertigungsprozesse deutlich steigern.

Waltraud Aumüller , Geschäftsführerin, FERCAD 

Schlüsselfunktionen zur Optimierung der Planungsprozesse


Erhalten Sie Echtzeit-Transparenz Ihrer Unternehmensleistung

Eine bessere Transparenz der Geschäfts- und Produktionsprozesse, ist für viele Hersteller der erste Schritt zur Verbesserung der Rentabilität. Die Speicherung Ihrer Daten offline wird Ihre Wachstumsfähigkeit erheblich beeinträchtigen.

Erreichen von Qualitätsstandards

Die Qualitätskontrolle von Beas Manufacturing gibt Unternehmen die Möglichkeit zu definieren, welche Produkte, wann und wie getestet werden.

Reduzieren Sie überschüssigen Warenbestand

Nicht selten sind die tatsächlichen Bestandswerte der Inventur ungenau, unterbewertet und unvollständig. Während die meisten Hersteller wissen, dass sie einen überschüssigen Lagerbestand haben, sind sich viele nicht bewusst, wie hoch er ist.

Reduzieren Sie Rüstzeiten und verbessern Sie Ihre Produktionsressourcen


Mit zunehmender Stücklistenkomplexität und den vielfältigen Produktionsressourcen wie Maschinen, Werkzeugen und Arbeitskräften wird Ihre Fähigkeit präzise Kundenliefertermine zu garantieren, zu einer komplexen Aufgabe.  In manchen Fällen erfassen die Produktionsmitarbeiter Daten auf Papier, was insbesondere bei der manuellen Planung mehrerer Ressourcentypen gleichzeitig zu einem Mangel an Transparenz führt.

Diese Ressourcen müssen optimiert werden, um den Produktionsausstoß zu maximieren, Rüstzeiten zu reduzieren und die Kundenanforderungen zu erfüllen. Mit der Beas Manufacturing Kapazitätsplanung können erste Liefertermine über die endliche Rückwärtsterminierung berechnet werden. Kombiniert mit Beas Manufacturing APS können zusätzlich Materialverfügbarkeit als auch Kapazität gemeinsam terminiert werden, um den Liefertermin zu berechnen und gleichzeitig eine große Anzahl von Fertigungsaufträgen effektiv zu planen.

Wie auch Sie Ihre Ressourcenplanung optimieren und mehrere benötigte Maschinen gleichzeitig planen können, erfahren Sie in unserer Broschüre Beas Manufacturing Broschüre für Hightech & Elektronik.

Umfangreiches Know-How in der Hightech & Elektronik Branche


Vorher: Herausforderungen und Chancen

  • Hochkomplexe Prozesse
  • Planung der Ressourcen/Kapazitäten (Personal, Maschinen)

Warum SAP Business One und Boyum IT:

  • Bisheriges ERP bot keine Flexibilität für betriebliche Abläufe
  • Eingeschränktes Reporting, Analyse und Darstellung von Daten

Danach: Wertorientierte Ergebnisse

  • Enorme Arbeitserleichterung durch Prozesstransparenz
  • Umfassende Berichtsfunktionalität für fundierte Entscheidungen

Training

Wir bieten sowohl Präsenzschulungen, eLearning-Kurse als auch Webinare zu unseren Lösungen an. Lesen Sie mehr

Kundenmeinungen

Wie gut eine Softwarelösung ist, können am besten diejenigen beurteilen, die täglich damit arbeiten. Lesen Sie mehr...

Kontaktieren Sie uns

Sie benötigen zusätzliche Informationen zu Beas Manufacturing? Kontakt

 

Scroll to Top